Gabriel T. Collins (Meditation)

Ein Interview mit unserem wahren ‚Ich‘

F = Fragensteller

A = Antwort

F: Warum sind sie nicht einfach sie selbst?

A: Das möchte ich nicht!

F: Warum?

A: Diese Welt ist noch nicht bereit dafür!
Nur sehr wenige kennen mein Wahres ich und diese Handvoll Menschen kann ich an einer Hand abzählen.

F: Was spricht denn dagegen, immer sie selbst zu sein?

A: Wenn ich hier, in der Außenwelt, in Ihrer Welt, immer so währe, wie ich eigentlich bin, dann würden mich die meisten als total verrückt abstempeln. Als hyperaktiv, durchgeschnappt, bekloppt, unnatürlich, anormal, auf Drogen etc. Ich währe in der Gesellschaft so nicht akzeptiert und ernst genommen obwohl ich auch seriös, vertrauensvoll und verlässlich bin als auch tiefsinnige Themen gut behandeln kann.

Da wo ich herkomme, bin ich einfach nur lustig, immer gut drauf, Entertainer für Freunde, Kreativgenie, offen für neues, Problemlöser, ungezügelt und immer für einen Spaß oder eine Fun-Aktivität zu haben.
Nichts ist dort unmöglich und niemand gibt jemals seine Träume oder Ziele auf! Man respektiert und unterstützt sich gegenseitig.

F: Wo kommen sie den her?

A: Es ist kein Ort! Sondern ein Umfeld und die innere Einstellung das zu tun was man will und der zu sein, der man wirklich ist.

F: Ich wusste gar nicht, dass es so einen Ort gibt …

A: Es gibt ihn und es gab ihn schon immer. Ich kann es Ihnen zeigen, doch es kann sein, dass sie danach nie wieder so sind wie vorher.
Sie können lernen, das Leben zu verstehen und es zu genießen, weil es kostbar, einzigartig, fragil und begrenzt ist. Wahrhaft glücklich zu sein und dies auch nach außen zu zeigen. Ihr wahres ich und ihre wahre Natur erkunden und dies auch ausleben.

Die Menschen haben gelernt, ihr wahres ich im Laufe der Zeit zu ignorieren. Sie bekommen lieber vorgesetzt, wer sie sind und was sie können. Sie erhalten und befolgen Regeln, Grenzen und Gedankengefängnisse. Und sie glauben trotzdem sie seien frei und hätten eine Wahl obwohl sie nur eine Wahl aus ein paar vorgegebenen Möglichkeiten haben. Wahre Freiheit sieht anders aus und beginnt in den Köpfen der Menschen.

Was hälst DU davon?
(schreib einen Kommentar wenn du magst)

Schreibe einen Kommentar